Startseite » Kaufberatung » Hundeschlafplätze » Hundehöhle: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Hundehöhle: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Ein Hundekörbchen hat eigentlich jeder Hund. Was aber ist mit einer Hundehöhle? Eine Hundehöhle ist eine Art des Hundekörbchens, die sich durch eine Überdachung von einem normalen Hundebett unterscheidet. In unserem Hundehöhlen Test erfährst Du, worauf Du beim Kauf achten musst.

Unsere Favoriten für Hundehöhlen

Die Hundehöhle mit großer Farbauswahl: Kona Cave
“Bei dieser Hundehöhle fehlt es an nichts”

Die beste Hundehöhle in Zeltform: SunnyKud
“Das ganz besondere Hundebett”                           

Die beste Hundehöhle aus Holz: Thematys
“Das robuste Hundebett für Drinnen und Draußen”                                 

Die beste Hundehöhle mit Kuschelmaterial:Maran
“Die Hundehöhle für alle, die es kuschelig mögen”   

Die beste Hundehöhle in Form eines Hauses: HobbyDog
“Robust und wasserfest – ideal für junge Hunde”     

Die beste umwandelbare Hundehöhle: LTLJX
“Als Höhle oder offenes Körbchen – hier ist alles möglich”     

Die beste Hundehöhle für große Hunde: Knuffelwuff Lucas
“Das Hundebett für die großen Vierbeiner”

Der Hundeschlafsack: Hanson Mastery
“Die Hundehöhle, die auch als Decke dienen kann”

Für wen sich eine Hundehöhle eignet, was Du beim Kauf alles beachten solltest und vieles mehr erfährst Du in diesem Ratgeber.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Hundehöhle bietet einem Hund einen Schlafplatz und einen Rückzugsort.
  • Sie eignen sich besonders für ängstliche Hunde und Welpen.
  • Hundehöhlen geben dem Hund Sicherheit und Geborgenheit.
  • Hundehöhlen gibt es in vielen verschiedenen Farben, Formen und Materialien.
  • Die meisten Höhlen sind für kleine bis mittelgroße Hunde geeignet.

Die besten Hundehöhlen: Favoriten der Redaktion

Wir stellen Dir die Favoriten der Redaktion aus der Kategorie Hundehöhlen vor.

Kona Cave: Die beste Hundehöhle

  • in Small und Medium erhältlich
  • die Hundehöhle ist in 13 Farben erhältlich
  • das Außenmaterial kann ausgesucht werden
  • herausnehmbare Matratze mit Sherpa-Fell
  • die Abdeckung kann abgenommen werden.

Die Hundehöhle von Kona Cave ist ein den Größen Small und Medium erhältlich. Sie eignet sich für kleine und mittelgroße Hunde. Bei einer Auswahl von 13 Farben sollte für jeden ein Modell dabei sein. Das Obermaterial kann je nach Farbe anders ausfallen. Zur Auswahl stehen Samt und Flanell. Die Matratze besteht aus Sherpa-Fell und ist somit besonders weich und kuschelig. So bietet die Höhle nicht nur Sicherheit, sondern auch Geborgenheit.

An den Seiten befinden sich Tragegriffe, die die Beförderung des Hundekorbs noch einfacher machen. Die Abdeckung der Höhle kann durch einen Reißverschluss angebracht und abgenommen werden. Auch die Matratze aus Sherpa-Fell kann herausgenommen werden. Das vereinfacht die Reinigung um einiges.

SunnyKud Tipi: Das Hundebett in Zeltform

  • in den Größen S, M und L erhältlich
  • neun verschiedene Designs
  • herausnehmbares Kissen
  • Material aus Baumwolle
  • im Lieferumfang sind ein Baumwollzelt, zehn Kiefernstangen, ein Kopfkissen, ein Baumwollseil, fünf Plastikschläuche und eine Tafel enthalten

Die Hundehöhle von SunnyKud ist ein kleines Zelt. Es gibt drei verschiedene Größen, die sich für kleine bis mittelgroße Hunde eignen. Bei einer Auswahl von neun Designs sollte jeder ein passendes Modell finden. Das Zelt besteht aus Holzstangen, einem Baumwolltuch und einem Kissen. Das herausnehmbare Kissen macht die Reinigung besonders leicht. Zudem kann es separat verwendet werden. An der Öffnung des Zeltes gibt es an beiden Seiten eine Schnalle, die den Stoff nach Bedarf zurückhält.

Im Lieferumfang ist als Extra eine kleine Tafel enthalten, mit der Du das Zelt für Deinen Hund individualisieren kannst.

Thematys Hundehütte: Die Hundehöhle aus Holz

  • die Hundehütte gibt es in den Größen M und L
  • es gibt sechs verschiedene Designs
  • die Hütte besteht aus Holz
  • leichte Reinigung durch Abwischen
  • im Lieferumfang ist keine Matratze enthalten

Die Thematys Hundehütte ist in der Form eines kleinen Hauses. Sie ist in den Größen M und L erhältlich. Du kannst zwischen drei bunten Modellen und drei natürlichen Modellen wählen. Die bunten Hundehütten sind rosa, blau und gelb und haben ein graues Dach. Die anderen drei Modelle sind nicht lackiert und haben somit keine Farbe. Lediglich die Farbe des Dachs unterscheidet sich. Dieses Hundebett eignet sich für kleine Hunde.

Die Hütte besteht aus Holz, was sie besonders stabil und widerstandsfähig macht. Auch die Reinigung ist besonders einfach. Du kannst die Hütte einfach mit einem feuchten Lappen abwischen.

Aufgepasst: Im Lieferumfang ist keine Matratze oder Decke enthalten. Du musst diese also separat Kaufen.

Maran Hundehöhle: Die kuscheligste Hundehöhle

  • die Maße betragen 64 cm x 10 cm
  • die Hundehöhle ist dunkelgrau
  • die Innenseite des Bettes besteht aus Teddyfell
  • die Hundehöhle ist auf einer Seite komplett offen
  • kann in der Waschmaschine gereinigt werden

Die Hundehöhle von Maran ist mit einer Länge von 64 cm für kleine und mittelgroße Hunde geeignet. Das Hundebett ist nur in der Farbe Dunkelgrau erhältlich. Die Innenseite des Bettes ist mit hellem Teddyfell bezogen, was es super weiche und bequem für Deinen Vierbeiner macht. Die Außenseite besteht aus einem Wildlederimitat und ist dadurch besonders widerstandsfähig.

Dadurch, dass die Höhle auf einer Seite geöffnet ist, kann der Hund ohne Probleme einsteigen. Das Bett ist leicht zu reinigen, da es in der Maschine gewaschen werden kann. Das Kissen kann herausgenommen werden und separat gereinigt werden.

HobbyDog Hundehöhle: Die preisgünstigste Hundehöhle

  • die Maße sind 60 cm x 55 cm x 60 cm
  • die Hundehöhle ist grau und es sind weiße Pfoten drauf abgebildet
  • Hundehöhle in Form eines Hauses
  • das Dach lässt sich durch einen Reißverschluss abnehmen
  • die Höhle kann bei 30 Grad gewaschen werden

Die HobbyDog Hundehöhle ist 60 cm lang und 55 cm breit. Damit eignet sich das Hundebett für kleine bis mittelgroße Hunde. Die Hundehöhle besteht aus dicken Cordura Material. Dadurch ist das Bett nicht nur besonders robust, sondern auch wasserdicht. Dadurch eignet sich auch gut für junge Hunde, die oft Geborgenheit suchen.

Die Hundehöhle hat die Form eines Hauses. Das Dach kann abgenommen werden, was die Reinigung erleichtert. Bei leichter Verschmutzung kann das Material einfach mit einem feuchten Lappen abgewischt werden.

Tipp: Das Modell ist auch in anderen Größen und Farben erhältlich, die jeweils eine eigene Anzeige haben.

LTLJX Haustierbett: Die ausgefallenste Hundehöhle

  • in den Größen S bis XXL erhältlich
  • in sieben verschiedenen Designs vorhanden
  • das Kissen ist abnehmbar
  • Die Höhle kann in ein Hundebett umgewandelt werden
  • Tragegriff an Oberseite

Dieses Haustierbett von LTLJX ist in fünf Größen zwischen S und XXL erhältlich. Damit eignet es sich sowohl für kleine als auch große Hunde. Die Designs sind etwas ausgefallener als bei anderen Modellen. Es gibt insgesamt sieben verschiedene Muster, aus denen Du wählen kannst. Das herausnehmbare Kissen ist auf einer Seite aus Plüsch-Material und auf der anderen Seite aus dem Material, aus dem die restliche Höhle besteht. An der Oberseite der Höhle befindet sich ein praktischer Tragegriff.

Das Besondere an dieser Hundehöhle ist, dass man sie in ein Hundebett umwandeln kann. Dafür musst Du nur das Dach der Höhle nach unten drücken und schon hat Dein Hund ein übliches Hundebett.

Knuffelwuff Höhlenbett Lucas: für große Hunde

  • Höhlenbett mit Durchmesser von einem Meter
  • das Bett ist Dunkelbraun
  • das Bett ist an einer Seite geöffnet
  • das Obermaterial ist Webstoff
  • die Bezüge sind separat abnehmbar und können in der Waschmaschine bei 30 Grad gewaschen werden

Die Hundehöhle Lucas von Knuffelwuff hat einen Durchmesser von einem Meter und eignet sich damit besonders für große Hunde. Die Höhle ist an einer Seite komplett geöffnet, was den Einstieg für den Hund besonders leicht macht. Die Decke der Hundehöhle ist Höhenverstellbar. Das heißt, dass sie weiter auf- oder zugeklappt werden kann. Das Hundebett besteht aus Webstoff und ist besonders robust und langlebig. Die Bezüge sind abnehmbar und können in der Waschmaschine gewaschen werden.

Tipp: Damit es Dein Vierbeiner noch kuscheliger hat, kannst Du ihm eine Decke mit in die Hundehöhle legen.

Hanson Mastery: Der Schlafsack für Hunde

  • in vier Größen erhältlich
  • in der Farbe Dunkelblau erhältlich
  • Außenmaterial aus wasserdichtem Oxford-Gewebe
  • der Schlafsack kann durch Drahtstäbe zur Höhle umfunktioniert werden
  • das Hundebett ist maschinenwaschbar

Der Hundeschlafsack von Hanson Mastery ist die etwas andere Hundehöhle. Er kann nämlich entweder als Schlafsack, also als Decke, oder als Höhle fungieren. Das Modell ist in vier Größen erhältlich und eignet sich sowohl für kleine als auch große Hunde.

Hunde, die es besonders kuschlig mögen, werden dieses Hundebett lieben. Das Dach der Höhle liegt nach Bedarf wie eine Decke direkt am Hund auf. Das weiche Kunstfell auf der Innenseite macht den Hundeschlafsack zudem extra bequem und kuschelig.

Die Außenseite des Bettes besteht aus wasserdichtem Oxford-Gewebe und kann bei leichter Verschmutzung einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. An der Unterseite der Hundehöhle befinden sich Partikel, die verhindern, dass das Bett sich verschiebt.

Kaufratgeber für Hundehöhlen

Im Ratgeberteil stellen wir Dir alle wichtigen Eigenschaften einer Hundehöhle vor und beantworten allgemeine Fragen. Hier findest Du alles, was Du zum Kauf wissen solltest.

Was ist eine Hundehöhle?

Eine Hundehöhle ist eine Schlafalternative für Hunde. Im Gegensatz zu einem Hundekorb oder -bett hat eine Schlafhöhle eine Überdachung und ist meistens nur an einer Seite geöffnet. Der Hund hat also eine eigene kleine Höhle, in die er sich zurückziehen kann und ungestört schlafen kann.

Für wen eignet sich eine Hundehöhle?

Hundehöhlen eignen sich grundsätzlich für jeden Hund. Besonders ängstliche Hunde und Welpen können von einer Hundehöhle profitieren, da sie einen eigenen Rückzugsort haben. So wird ihnen Sicherheit und Geborgenheit gegeben.

Häufig sind Hundehöhlen in kleinen Größen erhältlich und die Auswahl an Hundebetten für kleine und mittelgroße Hunde ist viel größer als die für große Hunde.

Was sind die wichtigsten Kaufkriterien bei einer Hundehöhle?

Welche Kriterien Du beim Kauf einer Hundehöhle beachten solltest, findest Du hier.

Material

Eine Hundehöhle kann aus verschiedenen Materialien bestehen. Welche das sein können, stellen wir Dir hier vor.

Stoff: Ein Hundebett aus Stoff ist besonders weich und kuschelig. Man kann zwischen vielen verschiedenen Stoffen unterscheiden, wie zum Beispiel Nylon, Fleece, Baumwolle oder Plüsch. Je nach Stoff ist die Höhle leichter oder schwerer zu reinigen.

Kunststoff: Kunststoff ist sehr robust  und widerstandsfähig. Es lässt sich leicht reinigen. Du kannst es einfach mit einem feuchten Lappen abwischen.

Holz: Holz ist besonders widerstandsfähig und langlebig. Eine Hundehöhle aus Holz kann man gut selber bauen. Zudem ist die Reinigung von Holz besonders leicht.

Rattan: Eine Hundehöhle aus Rattan ist sehr robust und stabil. Rattan ist sehr pflegeleicht und kann einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.

Füllung

Dein Hund sollte weich liegen und die Liegefläche soll auf das Gewicht des Hundes nachgeben. So werden die Gelenke geschont. Häufig besteht die Füllung aus Schaumstoffflocken. Es gibt aber auch Modelle mit Mikroperlen als Füllung.

Größe

Die Hundehöhle darf auf keinen Fall zu klein für Deinen Vierbeiner sein. Achte also darauf, dass er genug Platz nach oben hin hat. Er sollte auch in der Lage sein sich ausstrecken zu können. Die Öffnung, durch die der Hund in die Höhle gelangt, darf natürlich auch nicht zu klein sein. Wie Du die richtige Größe ermittelst, erfährst Du hier.  

Pflege und Reinigung

Die Hundehöhle sollte einfach zu reinigen sein. Je nach Material kann man die Oberfläche abwischen oder in der Waschmaschine waschen. Praktisch ist es, wenn man das Kissen herausnehmen kann und die verschiedenen Teile einzeln gereinigt werden können.   

Form und Design

Bei Form und Design einer  Hundehöhle gibt es eine große Auswahl. Rund, eckig, in Form eines Hauses oder als Hai ist alles vorhanden. Und auch bei den Farben hast Du die Qual der Wahl. Ob in schlichten Farben wie braun oder grau oder in bunten Mustern, kannst Du das Hundebett wählen. Bei der Auswahl sollte also eigentlich für jeden eine passende Hundehöhle dabei sein.

Denk nur dran, dass die Funktionalität der Hundehöhle dem Design voraus gehen sollte.

Welche Marken stellen qualitative Hundehöhlen her?

Es gibt viele verschiedene Marken, die qualitative Hundehöhlen herstellen. Ein paar stellen wir Dir hier vor.

Trixie 

Der deutsche Hersteller Trixie ist Europas Marktführer für Heimtierzubehör. Das Unternehmen vertreibt ein Sortiment von circa 6.500 Produkten für Hunde, Katzen, Vögel und andere Kleintiere.

Knuffelwuff

Das Unternehmen Knuffelwuff wurde 2011 gegründet und bietet eine große Auswahl an Hunde- und Katzenbetten an. Zudem verkaufen sie Hundeleinen, -regenmäntel, Spielzeuge und Halsbänder

Was kostet eine Hundehöhle?

Die Preise für Hundehöhlen können stark variieren. Einfluss auf den Preis haben neben der Größe auch das Material und die Füllung. Günstige Modelle bekommst Du bereits ab 15 €. Größere Modell können bis um die 300 € kosten.

Wo kann man Hundehöhlen kaufen?

Hundehöhlen kannst Du sowohl im Geschäft als auch Online kaufen. Ein paar Anbieter, die Hundehöhlen verkaufen, sind folgende:

  • Amazon
  • Fressnapf
  • Zooplus
  • Zooroyal

Zubehör für Hundehöhlen

Welches Zubehör Du Deinem Hund zu seiner Hundehöhle zusätzlich kaufen kannst, erfährst Du hier.

Decken und Kissen

Um es Deinem Vierbeiner noch gemütlicher zu machen, kannst Du ihm eine Decke oder Kissen mit in seine Hundehöhle legen. So hat er eine Ablagemöglichkeit für seinen Kopf und kann sich noch mehr einkuscheln.    

Kuscheltiere und Spielzeug

Du kannst Deinem Hund ein Spielzeug oder Kuscheltier in seine Hundehöhle legen. So hat er jederzeit die Möglichkeit damit zu spielen.

Hundehöhlen Test-Übersicht

Hier hast Du die Möglichkeit Dich über die wichtigsten Testberichte zu informieren. Wir haben für Dich die größten Testseiten nach Ergebnissen durchsucht und zusammengefasst.

Testmagazin Hundehöhlen Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest nein
Öko Test nein
Konsument.at nein
Ktipp.ch nein

Leider liegen zurzeit noch keine Testergebnisse aus der Kategorie Hundehöhle vor. Wenn sich dies ändern sollte, halten wir Dich natürlich auf dem neusten Stand.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Hundehöhlen

Hier findest Du Antworten auf häufig gestellte und noch offene Fragen.

Gibt es Alternativen zur Hundehöhle?

Ja, es gibt Alternativen zur Hundehöhle. Wenn Dein Hund eine Höhle nicht mag oder Du lieber eine andere Art von Hundebett haben möchtest, ist das natürlich möglich. Die Auswahl an Schlafmöglichkeiten ist groß. Es gibt Körbe aus Holz, Kunststoff, Kunstleder oder echtem Leder. Zudem kannst Du zwischen Körbchen mit oder ohne Rand, Matratzen, Kissen und vielem mehr wählen. Dein Hund kann natürlich auch auf der Couch oder Deinem Bett schlafen.

Wo sollte die Hundehöhle am besten platziert werden?

Damit Dein Hund sich in seiner Höhle rundum wohlfühlt, muss diese an einem passenden Ort platziert werden. Wichtig ist, dass der Hund seine Ruhe hat und nicht ständig gestört wird. Zudem mögen Hunde es, wenn sie ihre Menschen im Blick haben und beobachten können. Der Schlafplatz sollte so platziert werden, dass es an der Stelle nicht zieht und Deinem Hund nicht kalt wird.

Wie ermittelt man wie groß die Hundehöhle für den eigenen Hund sein sollte?

Die Hundehöhle sollte so groß sein, dass Dein Hund ausreichend Platz hat und seine Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt wird. Er sollte die Möglichkeit haben seine Schlafposition frei zu wählen. Das heißt, dass er sich sowohl eingerollt als auch ausgestreckt in sein Bett legen kann.

Als Faustregel gilt, dass das Hundebett 20 bis 30 cm länger als der Hunde sein sollte. Die Länge Deines Hundes ermittelst Du, in dem Du ihn von der Schnauze bis zur Schwanzwurzel abmisst!

Kann man eine Hundehöhle selber bauen?

Ja, Du kannst eine Hundehöhle auch selber bauen. Anleitungen dafür findest Du im Internet. Der Vorteil einer selbst gebauten Hundehöhle liegt darin, dass Du Design, Material und Größe selber bestimmen kannst. Es steckt aber auch viel Arbeit hinter dem Bau einer Hundehöhle.

Weiterführende Quellen

Du möchtest noch mehr zum richtigen Ausmessen Deines Hundes lesen? Klicke hier.