Startseite » Kaufberatung » Hundefutter » Hundefutter mit hohem Fleischanteil: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Hundefutter mit hohem Fleischanteil: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Du begrüßt demnächst einen Hund als neues Familienmitglied oder möchtest bei Deinem Hund eine Ernährungsumstellung durchführen? Dann hast Du bestimmt schon von dem Trend rund um Hundefutter mit hohem Fleischanteil gehört. In diesem Bereich triffst Du auf eine Vielzahl von Herstellern und Werbeversprechen.

Damit Du den Überblick behältst, erfährst Du auf dieser Seite alles Rund um die Auswahl eines passenden Futters mit viel Fleisch. Wir vergleichen für Dich verschiedene Hersteller von Hundefutter mit hohem Fleischanteil im Test und zeigen Dir, welche Kriterien Du beim Kauf beachten solltest.

Unsere Favoriten für Hundefutter mit hohem Fleischanteil

Das beste Futter mit frischem Muskelfleisch: Wildcraft Freilandhirsch
„Das besonders schmackhafte Trockenfutter mit Freilandhirsch und Süßkartoffel.“

Das beste Futter mit ausgewählten Wildkräutern:Wildes Land Adult Rind
„Natur pur: Artgerechtes und natürliches Hundefutter mit viel Fleisch.“

Das beste halbfeuchte Trockenfutter mit hohem Fleischanteil:Primum Ente
„Hunde lieben die unglaublich saftigen Kroketten mit viel frischem Fleisch.“

Das beste Hundefutter mit viel Fleisch für einen ausgeglichenen Energiehaushalt:Wellness CORE Pute
„Entwickelt für die optimale Energiezufuhr und einen schlanken Körper.“

Das beste Single-Protein Futter mit hohem Fleischanteil:Bosch HPC Soft Landente
„Die besonders soften Kroketten sind leicht verdaulich und bei Hunden beliebt.“

Das beste Futter basierend auf der fleischlastigen Ernährung des Wolfes:Wolfsblut Adult Wild Duck
„Optimale Kombination aus der Ernährung des Wolfes und neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Hundeernährung“

Das beste Nassfutter mit hohem Fleischanteil:
„Schonendes Garen im eigenen Fleischsaft sorgt für optimales Geschmackserlebnis.“

Das beste Feuchtfutter mit viel Fleisch für aktive Hunde:
„Abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung für Deinen Vierbeiner.“

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste zu Hundefutter mit hohem Fleischanteil in Kürze

  • Fleisch ist ein wichtiger Bestandteil einer artgerechten Ernährung bei Hunden und beugt sogar Krankheiten vor.
  • Fleisch ist nicht gleich Fleisch. Eine transparente Deklaration ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal.
  • Zu viel Fleisch ist ungesund und kann Leber- und Nierenprobleme auslösen.
  • Jeder Hund ist individuell. Die Höhe des Fleischanteils daher auch.
  • Achtung: Frischfleisch besteht zu 70 % aus Wasser und ist nicht mit dem Anteil von getrocknetem Fleisch gleichzusetzen.

Die 8 besten Hundefutter mit hohem Fleischanteil – Favoriten der Redaktion

Auf der Suche nach dem besten Hundefutter mit hohem Fleischanteil stößt Du auf eine riesige Auswahl an Herstellern und Produkten. Damit Du direkt einen besseren Überblick hast, haben wir Dir hier einige unserer Favoriten zusammengestellt.

Wildcraft getreidefreies Trockenfutter mit bis zu 60 % Fleischanteil

  • 60 % hochwertiges, frisches Muskelfleisch vom Hirsch mit Süßkartoffel als Energieträger
  • Frisches Obst und Gemüse wie Rote Beete, Birne und Blaubeeren transportieren natürliche Vitamine
  • Getreidefreie Rezeptur mit natürlichem Hanföl und Leinsamen
  • Angelehnt an die natürliche Ernährung des Wolfs
  • Unterstützt das Wohlbefinden Deines Hundes und ist geeignet für sensible und allergische Hunde

Das getreidefreie Trockenfutter von Wildcraft bietet Deinem Hund alles, was er für eine artgerechte Ernährung braucht. Viel hochwertiges Muskelfleisch wird hier gemeinsam mit ausgewählten frischen Zutaten schonend verarbeitet und regt damit die Magen-Darm-Tätigkeit Deines Vierbeiners an.

Hier sind echte Hundefreunde am Werk, die auf jegliche Zusatzstoffe verzichten. Lediglich Kupfer und Zink, die gesundheitsfördernd und ernährungswissenschaftlich sinnvoll sind, kommen zusätzlich ins Futter. Alles in allem ein optimales Hundefutter mit hohem Fleischanteil.

Unter die überwiegende Mehrzahl positiver Kundenrezensionen, welche die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe und die Akzeptanz und Verträglichkeit bei allergischen Hunden loben, mischen sich auch einige negative Bewertungen. Dabei wird vor allem bemängelt, dass das Futter sehr trocken sei. Ein Trockenfutter sollte jedoch nach Möglichkeit sehr trocken sein und wird durch die Zugabe und Bereitstellung von Wasser gut angenommen.

Wildes Land Adult Rind Trockenfutter mit 40 % Fleischanteil

  • 20 % frisches und 20 % getrocknetes Rindfleisch als hochwertiger Proteinlieferant
  • Keine zusätzlichen Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen
  • Getreidefreie Rezeptur für ernährungssensible Hunde
  • Kartoffeln liefern zusätzliche Kohlenhydrate
  • Wildkräutern wie Rosmarin und Löwenzahn als weiteren Nährstofflieferanten

Das Adult Trockenfutter von Wildes Land vereint eine ausgewogene Kombination aus Rindfleisch, Kartoffeln und frischen Wildkräutern zu einem gut verdaulichen Hundefutter. Da Rindfleisch sehr verbreitet ist und hier als einziger fleischlicher Protein-Lieferant verwendet wird, ist dieses Futter besonders bei ernährungssensiblen Hunden, die nicht auf Rind allergisch sind, sehr beliebt.

Hochwertige Omega-3-Fettsäuren aus den Leinsamen, nehmen gleichzeitig positiven Einfluss auf das Fell und die Verdauung und fördern damit das innerliche und äußerliche Wohlbefinden Deines Vierbeiners.

In den knapp 90 % guten oder sehr guten Bewertungen auf Amazon geben viele Hundebesitzer für dieses Futter eine klare Kaufempfehlung. Vor allem bei empfindlichen Hunden, die schon verschiedene Futterarten verschiedener Hersteller probiert haben, kommt dieses Hundefutter mit hohem Fleischanteil von Wildes Land sehr gut an.

Primum halbfeuchtes Trockenfutter mit 70 % Fleischanteil

  • 60 % frisches und 10 % getrocknetes Entenfleisch in Lebensmittelqualität
  • Frei von künstlichen Zusätzen
  • Besonders saftige Kroketten mit 18 % Restfeuchte dank schonendem Garen im Fleischsaft
  • Weitere ausgewählte Zutaten wie Kartoffeln und frische Kräuter versorgen Deinen Hund mit allen wichtigen Nährstoffen
  • Auch für wählerische Hunde geeignet

Das halbfeuchte Trockenfutter mit der Primum Soft Rezeptur versorgt Deinen Hund mit allem was er für eine artgerechte und ausgewogene Ernährung benötigt. Das frische Entenfleisch liefert neben wichtigen Proteinen auch Zink, Eisen und Magnesium, welches sich gut auf die Muskulatur Deines Vierbeiners auswirkt.

Dank der soften Rezeptur entstehen hochwertige und saftige Kroketten, die dem Hund ein angenehmes Kau-Empfinden ermöglichen und leicht verdaulich sind. Dank der Zugabe von Fleischsaft bleibt dabei eine angenehme Restfeuchte von 18 % erhalten.

Zu diesem Primum Hundefutter mit hohem Fleischanteil äußern sich bei Amazon über 80 % der Kunden sehr positiv und loben dabei die Akzeptanz bei sensiblen Hunden. In teilweise ausführlichen Rezensionen wird dem Futter eine gute Qualität, guter Geschmack und positive Auswirkungen auf die Verdauung bescheinigt. Eine angehende Hundeernährungsberaterin nennt Primum sogar eine der besten Trockenfutter-Marken.

Wellness CORE Trockenfutter Pute & Huhn mit viel Fleisch

  • Über 50 % Fleischanteil mit frischem Fleisch von Pute und Huhn
  • Hypoallergenes Futter ohne Getreide und Gluten
  • Keine weiteren Füllstoffe und ohne künstliche Zusatzstoffe
  • Kartoffeln, Äpfel, Möhren, Heidelbeeren und Lachsöl versorgen Deinen Hund mit allen wichtigen Komponenten des täglichen Bedarfs
  • Gut bekömmlich und fördernd für Haut und Fell

Das Hundefutter von Wellness CORE ist für einen ausgeglichenen Energiehaushalt Deines Hundes konzipiert und versorgt Deine Fellnase mit vielen wichtigen Proteinen aus frischem Geflügelfleisch. Parallel dazu wird auf Füllstoffe wie Getreide gänzlich verzichtet. Stattdessen sind lediglich 5 % Kartoffeln enthalten, welche genau die richtige Menge Kohlenhydrate liefern.

Die optimale Nährstoffzusammensetzung stärkt zusätzlich die Gelenke Deines Hundes und ist sehr gut verdaulich. Die spezielle Rezeptur regt sogar die Magen-Darm-Flora an und eignet sich gut für allergische und sensible Hunde.

Bosch HPC Soft Landente & Kartoffel mit 60 % Fleischanteil

  • Halbfeuchtes Trockenfutter mit 60 % frischem Entenfleisch und saftigen Kroketten
  • Besonders hohe Akzeptanz bei allen Rassen dank 19 % Restfeuchte
  • 100 % getreidefreie und für Allergiker geeignet
  • Kartoffeln als gut verdaulicher Lieferant für Kohlenhydrate
  • Single-Protein verringert Allergie-Potential

Das Soft Trockenfutter von Bosch hat nicht nur einen hohen Fleischanteil, sondern setzt dabei gleichzeitig auf ein sogenanntes Single- oder Mono-Protein. Das heißt, dass hierbei wirklich nur eine einzige tierische Proteinquelle zum Einsatz kommt. Im Gegensatz dazu mischen andere Hersteller verschiedene Fleischsorten zusammen.

Die frische Landente ist gemeinsam mit Kartoffeln eine gut verträgliche Mischung für ernährungssensible Hunde. Da Landente nicht zu den weitverbreiteten Fleischsorten zählt, ist die Gefahr einer Unverträglichkeit bei Deinem Hund deutlich geringer als beispielsweise bei Rindfleisch.

Dieses Bosch Trockenfutter mit hohem Fleischanteil schneidet bei den Kundenrezensionen sehr gut ab und bekommt viel Lob für die Geschmacksintensität, die Verträglichkeit und gute Auswirkungen auf die Verdauung bei ausgewachsenen Hunden aller Rassen.

Wolfsblut Adult Wild Duck Trockenfutter mit 44 % Fleischanteil

  • 44 % Entenfleisch in Lebensmittelqualität aus Freilandhaltung ohne Hormone und Medikamente
  • Natürliche Inhaltsstoffe wie Kartoffeln und Brombeeren werden ergänzt mit ausgewählten Superfoods wie Brennnessel und Topinambur
  • Leicht verträglich und geeignet für allergiegefährdete Hunde
  • Basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Ohne Getreide, Gluten, chemische Farbstoffe, Geschmacksverstärker oder andere künstliche Zusätze

Angelehnt an die natürliche Ernährung des Wolfes hat Wolfsblut das Trockenfutter Wild Duck mit hohem Fleischanteil entwickelt. Dazu wurden allerdings auch moderne ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse zur Ernährung modernen Haushunde miteinbezogen. So bietet dieses Futter eine artgerechte, ausgewogene Ernährung für Deinen Haushund.

Besonders hervorzuheben ist bei diesem Futter der hohe Fleischanteil aus hochwertigem Entenfleisch, welches aus bäuerlicher Freilandhaltung stammt und nicht von Medikamenten und Hormonen durchzogen ist. Damit wird auch ein wertvoller Beitrag gegen Massentierhaltung geleistet. Außerdem ist Entenfleisch dank der vielen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sehr gut verträglich.

Die 84 % 5-Sterne- und 10 % 4-Sterne-Bewertungen bei Amazon sprechen in diesem Fall für sich. Die überwältigende Mehrheit an Kunden ist begeistert von diesem Hundefutter mit hohem Fleischanteil. Einige Kunden sprechen vom besten Hundefutter, das sie je gefüttert haben. Es sorgt für eine gute Verdauung, bringt das Fell zum Glänzen und wird von einigen Hunden ganz bewusst anderen Futter-Alternativen vorgezogen.

Platinum Menu Chicken Nassfutter mit 83 % Fleischanteil

Hier gehts zum Produkt

  • 83 % frisches Hähnchenfleisch in ganzen Stücken für alle Rassen und jedes Alter
  • Reis als hochwertiger Lieferant von wichtigen Kohlenhydraten
  • Getrocknetes Gemüse wie Brokkoli und Lauch liefern zusätzliche Nährstoffe
  • Olivenöl und Lachsöl fördern die Nährstoffaufnahme und erleichtern Deinem Hund die Energieumwandlung
  • Schonende Garung im Fleischsaft erhalten ein hohe Feuchtigkeit von knapp 70 %

Der Vorteil des PLATINUM Hundefutters mit hohem Fleischanteil ist der einzigartige Herstellungsprozess. Herkömmliche Nassfutter werden meist durch die Zugabe von Wasser oder verdünnter Fleischbrühe hergestellt. Dies schlägt sich negativ im Nährstoffgehalt des fertigen Futters wieder. Bei PLATINUM wird die Nahrung nicht unter Zugabe von Wasser verarbeitet, sondern schonend in Fleischsaft gegart. Das erhält alle wichtigen Nährstoffe und fördert die Verdauung Deines Hundes.

Die ideale Zusammensetzung mit einem hohen Fleischanteil von beachtlichen 83 %, gut verträglichem Reis, pflanzlichen und tierischen Ölen, und ausgewähltem Gemüse liefert Deinem Hund alles, was er für den täglichen Bedarf braucht. Das Ergebnis sind gutes Fell, optimaler Stoffwechsel und viel Lebensfreude.

Viele positive Erfahrungsberichte zufriedener Hundebesitzer bestätigen die Unterschiede zu herkömmlichen Herstellern. Viele Kunden sind nach einem langen Weg mit verschiedenen Futterarten und -sorten endlich bei PLATINUM angelangt und den Hunden geht es deutlich besser.

Reico MaxidogVit Feuchtfutter mit 69 % Fleischanteil

Hier gehts zum Produkt

  • 69 % Rindfleisch und Herz versorgen aktive Hunde mit wichtigen Proteinen und Energie
  • Simple und transparente Rezeptur mit Kartoffeln, Erbsen, Fleischbrühe, Algen und Leinöl
  • Ausgeglichener Stoffwechsel dank qualitativ hochwertiger Rohstoffe aus Deutschland
  • Ausschließlich hochwertige Rohstoffe ohne Einsatz von Gentechnik
  • Völlig frei von künstlichen Zusätzen und Zucker

Das MaxidogVit Feuchtfutter von Reico bietet mit einem hohen Fleischanteil von 69 % die perfekte Ernährung für aktive heranwachsende und erwachsene Hunde. Dank der qualitativen Rohstoffe und optimaler Zusammensetzung eignet sich dieses Futter als Alleinfuttermittel und versorgt Deinen Hund mit allen wichtigen Nährstoffen.

Der Hersteller Reico orientiert sich bei der Zusammenstellung des Futters direkt an der Natur und verwendet daher nur natürliche Zutaten wie frisches Fleisch, Gemüse und einer einzigartigen hauseigenen Algenmischung. Das sorgt für einen ausgleichen Nährstoffhaushalt. Die verwendeten Rohstoffe sind sehr transparent deklariert und zudem noch sehr hochwertig, naturbelassen und frei von Gentechnik.

Unter einem Forumsbeitrag äußern sich einige Hundebesitzer ausführlich und sehr positiv über das Reico Hundefutter mit hohem Fleischanteil. Sie berichten von teils mehrjähriger positiver Erfahrung ohne je zu einer Ernährungsumstellung gezwungen gewesen zu sein und empfehlen dieses Futter gerne weiter.

Kaufratgeber für Hundefutter mit hohem Fleischanteil

In diesem Abschnitt findest Du alle wichtigen Kaufkriterien und Informationen, mit denen Du das beste Hundefutter mit hohem Fleischanteil findest. In diesem Sinne stellen wir Dir auch einige grundlegende Vorüberlegungen vor, die Du unbedingt beachten solltest, um das ideale Futter für Deinen Hund auszuwählen. Jeder Hund ist schließlich ein Individuum mit eigenen Vorlieben und unterschiedlich ausgeprägten Verhaltensweisen, welche die Futterauswahl beeinflussen.

Auf dem Weg zum besten Hundefutter mit hohem Fleischanteil – Was Du wissen musst

Die Auswahl des richtigen Hundefutters mit hohem Fleischanteil ist ein wichtiger Beitrag zur Gesundheit und zum Wohlbefinden Deines Vierbeiners. In diesem Teil erfährst Du alles, was Du auf dem Weg zum besten Futter bedenken solltest.

Abstammung vom Wolf – Carnivore vs. Omni-Carnivore

Ein ganz einfacher Grundgedanke, der auch hinter dem eingangs erwähnten Boom des BARFen steckt, ist die Abstammung des Hundes vom Wolf. Wölfe sind bekanntlich Fleischfresser, weshalb man davon ausgeht, dass auch für Hunde eine Ernährung mit hohem Fleischanteil empfehlenswert ist.

Durch die Abstammung vom Wolf ist Hundefutter mit viel Fleisch artgerecht

Der Hund stammt vom Wolf ab und benötigt daher Hundefutter mit viel Fleisch.

 

Dieser Grundgedanke ist definitiv richtig. Du solltest aber stets bedenken, dass zwischen dem Wolf und unseren heutigen Haus- und Familienhunden viele Jahrtausende an evolutionärer Anpassung liegen. Der Hund hat sich an die gewandelten Lebensumstände durch die Domestizierung und Nähe zum Menschen weiterentwickelt. Somit weist auch der Verdauungstrakt einige Abwandlungen zum Wolf auf.

Du musst immer bedenken, dass schon der Wolf durch das Fressen des Mageninhalts seiner Beute mehr als nur Fleisch aufnehmen und verdauen musste. Außerdem musst Du wissen, dass der Wolf in freier Wildbahn zusätzlich Beeren und Früchte frisst. Da ist es nur logisch, dass sich diese Eigenschaften bei Hunden noch weiter entwickelt haben.

Eine einfache Unterteilung, die dies veranschaulicht, ist die Kategorisierung in Fleischfresser (Carnivore), Pflanzenfresser (Herbivore) und Allesfresser (Omnivore).

Carnivore Herbivore Omnivore
Fleischfresser,
Fleisch,
Innereien,
Tierisches Gewebe
Pflanzenfresser,
Blätter,
Beeren,
Pilze,
Pflanzliche Biomasse
Allesfresser,
Gemischter Speiseplan,
Fleisch,
Fisch,
Früchte,
Gemüse
Wichtig: Der Hund in seiner heutigen Evolutionsstufe ist ein Carni-Omnivore, also ein Fleisch-Allesfresser. Damit ist er imstande auch pflanzliche Komponenten zu verdauen.

Wie ernähre ich meinen Hund ausgewogen und gesund?

Für eine artgerechte Ernährung solltest Du dementsprechend nicht ausschließlich auf ein möglichst hohen Fleischanteil im Hundefutter achten. Das beste für Deinen Hund ist eine ausgewogene Ernährung, die pflanzliche Komponenten im Hundefutter beinhaltet.

Das Enzym zur Verdauung pflanzlicher Nahrung ist dank der Evolution bei Deinem Hund sehr ausgeprägt und ermöglicht sogar die Verdauung von stärkehaltigen Produkten. Für eine artgerechte Ernährung solltest Du dementsprechend nicht bloß wert auf einen hohen Fleischanteil im Hundefutter legen.

Eine ausreichende Menge an Kohlenhydraten, Ballaststoffen und Vitaminen sind ebenso wichtig, um den Stoffwechsel Deines Hundes zu unterstützen. Äpfel, Kräuter, pflanzliche Öle und Kartoffeln sind die beste Ergänzung eines Hundefutters mit hohem Fleischanteil.

Tipp: Fleisch ist gut und wichtig für den Hund. Zu viel Fleisch kann allerdings ungesund sein. Ein Hundefutter mit hohem Fleischanteil sollte dementsprechend ausreichend pflanzliche Inhaltsstoffe enthalten.

Kleine Futtermittelkunde – Was ist eigentlich Fleisch und woran erkennst Du gutes Fleisch?

In der Futtermittelkunde ist der Begriff Fleisch relativ eng gefasst und bezieht sich ausschließlich auf die Skelettmuskulatur oder auch Muskelfleisch von Schlachttieren. Nun wirst Du auf fast jeder Verpackung auf unterschiedliche Prozentangaben stoßen, die Dir den Fleischanteil und den Anteil an Innereien angeben. Die Innereien werden jedoch nicht mit zum Fleischanteil gerechnet, da sie in der Futtermittelkunde als tierische Nebenerzeugnisse gesondert definiert werden.

Von diesem Begriff darfst Du Dich keinesfalls abschrecken lassen. Schließlich müssen Fleisch und Innereien in Tiernahrung die gleiche Qualität aufweisen, die für den menschlichen Verzehr verlangt wird. Zudem liefern Innereien Deinem Hund viele wichtige Nährstoffe und Mineralien.

Du kannst Fleisch leider nicht per se als gutes oder schlechtes Fleisch einordnen. Um gutes Fleisch für Deinen Hund zu erkennen, musst Du die Bedürfnisse Deines Vierbeiners kennen und bei der Fleischauswahl berücksichtigen. Fleisch ist eben nicht gleich Fleisch und jedes Fleisch liefert dem Hund unterschiedlich wertvolle Proteine. Wichtig ist also eine individuelle Entscheidung, die den Bedürfnissen Deines Hundes gerecht werden.

Hinweis: Einige Hersteller deklarieren die genaue Zusammensetzung des Hundefutters und führen detailliert auf, welche Innereien verwendet wurden. Je genauer die Deklaration ausfällt, desto besser kannst Du die Wertigkeit und Qualität des Futters bestimmen.

Wie hoch sollte der Fleischanteil im Hundefutter sein

Obwohl Wir im nächsten Teil noch genauer auf konkrete Kriterien eingehen, die Du beim Kauf von Hundefutter mit hohem Fleischanteil beachten solltest, erfährst Du hier schon einige wichtige Grundlagen zur Zusammenstellung von Hundefutter.

In dem Standardwerk „Ernährung des Hundes“ gehen die Autoren Meyer und Zentek auf die geeignete Zusammenstellung von Hundefutter für erwachsene Hunde ein. Demzufolge sollte der Fleischanteil zwischen 35 und 45 % liegen. Hinzu kommen 45 bis 55 % kohlenhydrathaltige Produkte wie Getreide und Kartoffeln, 5 % Gemüse und 5 % pflanzliche Öle.

Ein hoher Fleischanteil im Hundefutter von 70 bis 90 %, den die Futtermittelindustrie gerne in Anlehnung an die Abstammung vom Wolf bewirbt, ist also weder ein aussagekräftiges Qualitätsmerkmal des Futters noch ist er zwingend notwendig. Der Fleischanteil sollte so hoch sein, dass er dem Bedarf Deines Hundes gerecht wird.

Wie bestimmt man den genauen Fleischanteil im Hundefutter?

Die riesige Auswahl und die unterschiedliche Deklaration der Inhaltsstoffe können dazu führen, dass Du schnell verunsichert bist wie hoch der konkrete Fleischanteil ist. Die genaue Bestimmung ist jedoch ausschlaggebend für die Auswahl des besten Futters für Deinen Hund.

Für den Fleischanteil im Hundefutter gibt es keine genaue Definition oder Vorgabe zur Deklaration. Dies lässt den Herstellern natürlich einen gewissen Spielraum. Daher musst Du immer beachten, ob es sich bei den angegebenen Mengen um Frischfleisch oder Trockenfleisch handelt.

Der Unterschied liegt ganz einfach darin, dass frisches Fleisch und Innereien zu 70 % aus Wasser bestehen. Die deklarierte Menge bezieht sich in diesem Fall auf die Fleischmenge vor dem Trocknungsprozess. Für die Lagerung und Haltbarkeit wird dem Fleisch dann das Wasser entzogen, sodass am Ende lediglich ein Fleischanteil von ungefähr 30 % tatsächlich im Futter landet.

Hinweis: Bei getrocknetem Fleisch spricht man auch vom Fleischprotein. In diesem Zusammenhang kannst Du sogar den Begriff „Konzentrat“ verwenden, da die Angabe der Fleischproteinmenge der tatsächlich Menge an Fleisch in konzentrierter Form beschreibt.

Kaufkriterien für Hundefutter mit einem hohen Fleischanteil

Nachdem Du nun weißt, welche grundsätzlichen Überlegungen Du bei der Auswahl eines guten Hundefutters mit hohem Fleischanteil beachten musst, findest Du in diesem Abschnitt alle relevanten Kaufkriterien. So findest Du das beste Futter für die individuellen Bedürfnisse Deines Hundes.

Alter, Größe und Aktivitätslevel Deines Hundes

Diese drei Kriterien solltest Du auf der Suche nach einem Hundefutter mit hohem Fleischanteil unbedingt berücksichtigen. Grundsätzlich kann man sagen, dass ein Welpe für ein gesundes Wachstum einen sehr hohen Fleischanteil benötigt. Diesbezüglich kannst Du gezielt nach Welpenfutter mit einem hohen Fleischanteil von 70 bis 80 % suchen.

Spezielles Welpenfutter mit hohem Fleischanteil fördert die Entwicklung

Je nach Alter haben Hunde unterschiedliche Bedürfnisse. Deshalb gibt es spezielles Welpenfutter mit hohem Fleischanteil.

Im mittleren Alter wirkt sich dann vor allem die Größe auf die benötigte Menge Fleisch beziehungsweise Proteine aus. Kleinere Rassen benötigen pro Kilogramm Körpergewicht ungefähr zwei Gramm Protein. Größere Hunde wiederum benötigen nur noch zwischen 1,2 bis 1,5 Gramm Protein pro Kilogramm.

Ist Dein Vierbeiner bereits im fortgeschrittenen Seniorenalter, nimmt der Bedarf generell ab. Zudem wird vom Aktivitätslevel Deiner Fellnase bestimmt, wie hoch der Fleischanteil im Hundefutter sein sollte. Da Fleisch im Futter eine wichtige Energiequelle ist, solltest Du einem sehr aktiven Hund natürlich ein Futter mit höherem Fleischanteil auswählen.

Achtung: Ein hoher Fleischanteil sollte immer an das Alter, die Größe und das Aktivitätslevel Deines Hundes angepasst sein. Ein hoher Fleischanteil, der den Bedarf Deines Lieblings übersteigt, bedeutet eine zu hohe Proteinzufuhr. Können Proteine nicht umgewandelt und verbraucht werden kann es zu Leber- und Nierenproblemen führen.

Gesundheitszustand

Welches das beste Hundefutter mit hohem Fleischanteil für Deinen Hund ist oder ob ein hoher Fleischanteil im Futter überhaupt gut für Deinen Vierbeiner ist, hängt ebenso vom Gesundheitszustand ab.

Besonders Allergien und Unverträglichkeiten können die Verdauung Deines Hundes nachhaltig beeinflussen. Eine Allergie wird jedoch selten durch einen konkreten Bestandteil oder Inhaltsstoff im Futter ausgelöst, sondern geht häufig mit einer Erkrankung im Magen-Darm-Trakt einher.

Im Krankheitsfall solltest Du eine spezielle Ernährung in enger Abstimmung mit Deinem Tierarzt einführen. Außerdem können auch andere Krankheiten eine Ernährungsumstellung notwendig machen.

Tipp: Der Gesundheitszustand kann allgemein viel darüber aussagen, ob Dein Hund die passende Ernährung mit ausreichend hohem Fleischanteil erhält. Durch die genaue Beobachtung der Ausscheidungen Deines Hundes, seines allgemeinen Wohlbefindens und von Veränderungen im Fell kannst Du erkennen, ob das aktuelle Futter das richtig ist, oder ob eine Ernährungsumstellung zur Besserung beiträgt.

Hundefutter mit hohem Fleischanteil und ohne Getreide

Bei der Suche nach einem Hundefutter mit hohem Fleischanteil wirst Du häufig den Zusatz „ohne Getreide“ vorfinden. Dieser Punkt ist für Dich besonders dann relevant, wenn bei Deinem Vierbeiner bereits eine Getreideallergie oder -unverträglichkeit diagnostiziert wurde.

Doch auch für den Fall, dass Dein Hund davon nicht betroffen ist, löst Getreide im Hundefutter immer wieder Streitigkeiten unter Hundebesitzern aus. Die einen halten Getreide in einem Hundefutter mit hohem Fleischanteil lediglich für eine günstige Füllmasse der Futtermittelindustrie, die bei Hunden ein schnelleres Sättigungsgefühl bewirkt.

Andere wiederum sehen im Getreide einen zusätzlichen Energie- und Vitaminlieferanten. Wie Du bereits erfahren hast, sind Kohlenhydrate und Vitamine für eine ausgewogene Ernährung Deines Hundes ebenso wichtig wie ein ausreichend hoher Fleischanteil.

Ob Du Dich nun für oder gegen ein fleischhaltiges Hundefutter mit Getreide entscheidest, liegt letztlich bei Dir. Sei Dir aber im Klaren, dass Dein Liebling dank seiner evolutionären Entwicklung ein aktives Enzym zur Verdauung von Getreide und anderen stärkehaltigen Inhaltsstoffen besitzt. Du musst also keine Angst haben, dass Du Deinem Hund mit einem Futter mit hohem Fleischanteil und Getreide schadest, sofern keine Allergie bekannt ist.

Hinweis: Meist wird das Getreide bereits bei der Herstellung erhitzt, was bewirkt, dass es für Deinen Hund leicht verdaulich ist. Mit diesem Prozess versucht man sozusagen die natürliche Ernährung des Wolfes nachzuahmen, der Getreide durch den Verzehr seiner Beute vorverdaut aufgenommen hat.

Futterart – Trockenfutter vs. Nassfutter vs. BARF

Wenn Du Dich dazu entschieden hast, Deinem Hund ein Hundefutter mit hohem Fleischanteil zu füttern, stehst Du vor einer weiteren Entscheidung. Du hast die Wahl zwischen Trockenfutter mit hohem Fleischanteil, Nassfutter mit hohem Fleischanteil oder BARF.

BARF ist besonders artgerechtes Hundefutter mit hohem Fleischanteil

Beim BARFen hat man alle Inhaltsstoffe selbst unter Kontrolle und kann die Höhe des Fleischanteils optimieren.

Jede Futterart hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Diese haben wir Dir an dieser Stelle einmal in einer kleinen Übersicht zusammengestellt.

Futterart Vorteile Nachteil
Trockenfutter mit hohem Fleischanteil Günstiger; leichter verträglich; in großen Mengen länger haltbar; mehr Kauen bedeutet bessere Kiefermuskulatur und Zähne; verhindert Zahnsteinbildung; Herstellung mit Kurzzeiterhitzung auf 100 Grad Celsius tötet Keime; leichte Portionierung nur 10 % Wasser = weniger saftig; weniger saftig = weniger Akzeptanz; mehr zusätzliche Flüssigkeit benötigt; Phänomen des Futterbauchs; Futter quillt im Magen auf
Nassfutter mit hohem Fleischanteil hoher Wassergehalt 70 % = sehr saftig = mehr Akzeptanz vor allem bei kleineren Rassen; gut für trinkfaule Hunde; besser bei Zahnproblemen; besser geeignet zum Untermischen von Medikamenten; geringerer Energiegehalt gut bei Übergewicht geringe Haltbarkeit; schneller Bakterienbildung in Dosen; größere Mengen nötig um Energiebedarf zu decken; im Mengenvergleich teurer als Trockenfutter; Dosen und Verpackungen = mehr Müll; Bildung von Zahnstein, da weiches Futter weniger Kauen erfordert; mehr Mundgeruch; höheres Durchfallrisiko
BARF mehr Qualitätskontrolle; frische Produkte; keine verstecken Konservierungsmittel oder andere Füllstoffe; individuelle Abstimmung auf Bedarf und Vorlieben des Hundes Gefahr der Mangelernährung; Beratung und Ernährungsplan von Experten nötig; frische Zubereitung erfordert Zeit; frische Produkte sehr teuer; rohes Fleisch erhöht Infektionsgefahr mit Würmern oder Keimen; mehr Aufwand und Platzbedarf durch Einfrieren
Wichtig: ein Blick auf die Inhaltsstoffe ist bei jeder Futterart wichtig. Eine genaue Deklaration aller Inhaltsstoffe ist ein gutes Qualitätsmerkmal für Hundefutter mit einem hohen Fleischanteil. Außerdem solltest Du den Einsatz von zusätzlichen Konservierungs- und Aromastoffen stets kritisch begutachten.

Fleischproteingehalt bei Trocken- und Nassfutter mit hohem Fleischanteil bestimmen

Um die tatsächliche Höhe des Fleischanteils im Hundefutter bei Trocken und Nassfutter zu vergleichen, musst Du die sogenannte Trockensubstanz berechnen. Diese gibt an, wie viel Fleisch tatsächlich im Futter enthalten ist, wenn man den Wasseranteil abzieht.

Trockenfutter: 10 % Wasser, 20 % Fleisch
100 % Futter – 10 % Wasser = 90 % Trockensubstanz
20 % Fleisch : 90 x 100 = 22,2 % Fleisch
Nassfutter: 70 % Wasser, 20 % Fleisch
100 % Futter – 70 % Wasser = 30 % Trockensubstanz
20 % Fleisch : 30 x 100 = 66,6 % Fleisch

Wie Du siehst hat das Nassfutter bei genauerer Betrachtung einen deutlich höheren Fleischanteil, als es auf den ersten Blick scheint. Aus diesem tatsächlichen Fleischgehalt kannst Du in einem nächsten Schritt noch den Rohproteingehalt des Fleisches ermitteln. Schließlich sind die Proteine im Verhältnis zur Futtermenge der wichtigste Anhaltspunkt für die Qualität des Fleisches. Das Fleisch dient Deinem Hund ja als Proteinlieferant.

Bei dem vorherigen Beispiel entsprechen die 66,6 % Fleischanteil in 500 Gramm Futter knapp 333 Gramm. Bei hochwertigem Fleisch bedeutet das circa 60 Gramm Rohprotein. Ein Hund mittleren Alters und Gewichts mit der durchschnittlichen Aktivität eines Haushundes hat einen Tagesbedarf von circa 70 Gramm Rohprotein. Dementsprechend ist ein Fleischanteil zwischen 50 – 70 % ein ausreichend hoher Fleischanteil für einen solchen Hund.

Hundefutter mit hohem Fleischanteil für Allergiker

Wie bereits erwähnt kann bei Deinem Hund eine mögliche Allergie oder Unverträglichkeit vorliegen. In diesem Fall musst Du jedoch nicht auf ein Hundefutter mit einem hohen Fleischanteil verzichten. Mittlerweile bietet sich Dir eine große Auswahl an hypoallergenen oder auch Allergie-sensiblen Hundefutter.

Besonders getreidefreies Hundefutter mit hohem Fleischanteil ist aufgrund der leichten Verdaulichkeit gut geeignet für sensible und empfindliche Tiere. Getreide ist jedoch kein alleiniger Auslöser für Futtermittelallergien. Dein Hund kann durchaus auch auf Proteine aus Fleisch, Fisch und Gemüse allergisch reagieren.

Einige Hersteller bieten mittlerweile Hundefutter mit einem hohen Fleischanteil exotischer Tiere an. Diese Fleischsorten werden als allergikerfreundlich und besonders verträglich beworben. In jedem Fall solltest Du die Ernährung im Fall einer Allergie eng mit dem Tierarzt Deines Vertrauens absprechen.

Tipp: Viele Allergien oder Unverträglichkeiten entstehen nicht zwangsläufig aus der direkten Reaktion auf eine Fleisch- oder Getreidesorte. Häufig liegt es an den vielen Zusatzstoffen der Futtermittelindustrie.

Qualität

Wenn Du bereits eine Auswahl passender Hundefutter für Deine Fellnase getroffen hast, ist das wichtigste Kaufkriterium die Qualität. Diese kannst Du an einigen wenigen Merkmalen auf den ersten Blick bewerten. Obwohl einige Merkmale bereits im Text gefallen sind, haben wir Dir hier noch mal kurz und knapp das Wichtigste zusammengefasst.

Zunächst verrät Dir ein Blick auf die Deklaration der Inhaltsstoffe viel über die Qualität des Futters. Die Hersteller dürfen den gesetzlichen Vorgaben entsprechend eine offene oder geschlossene Deklaration vornehmen. Bei einer geschlossenen Deklaration werden alle Inhaltsstoffe in Gruppen zusammengefasst, wohingegen bei einer offenen Deklaration alle Bestandteile des Futters einzeln aufgeführt werden.

Ein qualitatives Hundefutter zeichnet sich in jedem Fall durch eine offene Deklaration aus. Zudem sollte ein gutes Hundefutter immer einen hohen Fleischanteil von mindestens 50 % aufweisen, um Deinen Hund mit ausreichend Proteinen zu versorgen.

Des Weiteren kannst Du bereits auf dem Etikett erkennen, ob die Zusammensetzung des Hundefutters einer artgerechten Ernährung für Hunde entspricht und somit Deinen Hund mit allem Wichtigen versorgt.

Tipp: Hundefutter mit hohem Fleischanteil, dass als Alleinfuttermittel deklariert wird, ist immer eine gute Wahl. Ein hochwertiges Alleinfuttermittel ist einfach zu füttern, leicht verdaulich und liefert Deinem Vierbeiner alle nötigen Vitamine, Mineralien und Nährstoffe für ein gesundes und langes Leben.

Qualitatives Hundefutter sollte neben einem hohen Fleischanteil möglichst frei von künstlichen Aroma- und Konservierungsstoffen sein.

Individuelle Entscheidung für jeden Hund

Du solltest auf gar keinen Fall blind einem Trend oder den Versprechen der Futtermittelindustrie folgen, sondern eine individuelle Entscheidung nach den Vorlieben und Bedürfnissen Deines Hundes treffen. Dein Hund wird es Dir mit einem ausgeglichenen Wesen, glänzendem Fell und viel Liebe danken.

Geeignetes Hundefutter mit hohem Fleischanteil gibt es fuer alle Rassen

Hundefutter mit hohem Fleischanteil gibt es für alle Rassen, Größen und Alterstufen. Nur eine individuelle Entscheidung nach den Bedürfnissen Deines Hundes macht ihn glücklich.

Mit unserem Ratgeber hast Du alle nötigen Kriterien und Vorüberlegungen an der Hand, um das beste Hundefutter mit einem hohen Fleischanteil auszuwählen. Denk immer daran, dass nicht der höchste Fleischanteil automatisch der richtige für Deinen Hund ist. Ein Hundefutter mit hohem Fleischanteil zu suchen, sollte für Dich immer gleichbedeutend mit der Bestimmung eines ausreichend hohen Fleischanteils für Deine Fellnase sein.

Erfahrungen

Ein weiteres wichtiges Kaufkriterium sind Erfahrungen anderer Hundebesitzer, die bereits Hundefutter mit einem hohen Fleischanteil füttern. Entweder hast Du andere Hundehalter im Freundes- oder Bekanntenkreis, die bereits über Erfahrungswerte verfügen und von denen Du vertrauenswürdige Berichte erhältst, oder Du schaust Dir einmal genauer die Kundenbewertungen und Beiträge in Foren an.

Welche Marken stellen qualitatives Hundefutter mit hohem Fleischanteil her?

Der Hundefutter-Markt ist voll von einer riesigen Auswahl an Hundefutter mit hohem Fleischanteil in diversen Ausführungen und Geschmacksrichtungen. Wir haben Dir hier eine Übersicht von den Marken zusammengefasst, die qualitativ hochwertiges Futter mit viel Fleisch herstellen.

Josera

Das deutsche Familienunternehmen Josera stellt seit 1941 mit Leidenschaft und Innovation qualitatives Futter für Hunde, Katzen und Pferde her. Mit einer eigenen Produktion und Qualitätssicherung in Deutschland arbeitet Josera stets an neuen Produkten, die zum Wohl der Tiere beitragen sollen.

Bei Josera findest Du qualitatives Hundefutter mit hohem Fleischanteil für jede Altersstufe und in vielen Geschmacksrichtungen. Auch für sensible und allergische Hunde wirst Du dort fündig. Bei Josera wird bei der Herstellung weitestgehend auf Gentechnik und künstliche Zusätze verzichtet.

PRIMUM

Bei der Marke Primum setzt man auf hochwertiges halbfeuchtes Hundefutter mit extra hohem Fleischanteil und ohne Getreide. Das Hundefutter ist in fünf leckeren Geschmacksrichtungen erhältlich. Das verwendete Fleisch stammt dabei zu 100 % aus Deutschland und wird mit der Zugabe von Obst, Gemüse und frischen Kräutern perfekt auf die Bedürfnisse heutiger Haushunde angepasst.

Mit einem Fleischanteil von 50 % bei Lamm und Rind, sowie 70 % bei Huhn und Ente bist Du hier genau richtig auf der Suche nach ausgewogenem Hundefutter mit guten Inhaltsstoffen und hohem Fleischanteil.

Wolfsblut

Die beliebteste Marke für Hundefutter in Deutschland ist Wolfsblut. Bei der Entwicklung einer optimalen artgerechten Ernährung setzt man dabei auf die Verwandtschaft des Hundes zum Wolf. Qualität steht bei Wolfsblut an vorderster Stelle. Daher kommen in das Futter keinerlei künstliche Zusätze, nur ausgewählte und geprüfte Rohstoffe, viel Fleisch.

Ein hoher Fleischanteil im Hundefutter von Wolfsblut ist ebenso Markenzeichen wie der Verzicht auf Getreide und Gluten. Damit ist jedes Hundefutter mit hohem Fleischanteil auch gut für sensible und allergische Hunde.

Wildcraft

In engem Austausch mit Tausenden Hundebesitzern wurde die Marke Wildcraft gegründet. Getreu dem Motto „von Hundefreunden für Hundefreunde“ setzt man dabei auf volle Transparenz hinsichtlich der Deklaration aller Inhaltsstoffe. Neben einem hohen Fleischanteil aus hochwertigem Muskelfleisch kommen lediglich artgerechte Zutaten wie Obst und Gemüse ins Futter.

Zusätze wie Aromen, Geschmacksverstärker und Konservierungsmittel findest Du nicht unter den Inhaltsstoffen. Dank einer übersichtlichen Produktpalette und viel fachlicher Expertise bist Du hier mit Deinem Hund gut aufgehoben.

Platinum

Als einer der führenden Hersteller für hochwertiges Hundefutter mit hohem Fleischanteil setzt Platinum neue Maßstäbe. Mit mindestens 70 % frischem Fleisch und einem besonderen Herstellungsverfahren setzt sich Platinum Hundenahrung von der Konkurrenz ab. Du findest hier sowohl Trocken- als auch Nassfutter mit einem hohen Fleischanteil und für jede Altersstufen.

Dank dem schonenden Garen im eigenen Fleischsaft und die langsame Trocknung, bleibt dem Futter mehr Restfeuchte als bei den herkömmlichen Verfahren anderer Hersteller. Dadurch quillt das Futter im Magen Deines Hundes nicht auf und belastet die Verdauung weniger als herkömmliche Trockenfutter.

Bosch

Seit 1960 wird im deutschen Familienbetrieb Bosch hochwertige Tiernahrung für Hunde und Katzen hergestellt. Mehr als 60 Jahre Erfahrung und Expertise machen sich bemerkbar. Mit einem großen Team an Mitarbeitern wird dort jeden Tag am optimalen Hundefutter mit hohem Fleischanteil gearbeitet, um stets das beste für Deinen Hund in den Napf zu bringen. Das aufwendige Qualitätsmanagement sichert fortlaufend die hohen Standards hinsichtlich der Inhaltsstoffe.

Dank des regionalen Bezugs von vielen Rohstoffen wird bei Bosch seit 2020 CO2-neutral produziert. Bei der Deklaration wird auch bei Bosch voll auf Transparenz gesetzt, sodass man online auf der Herstellerwebsite sehr ausführliche Informationen zu allen verwendeten Inhaltsstoffen erhält.

Wo kann man Hundefutter mit hohem Fleischanteil kaufen?

Du kannst Hundefutter mit hohem Fleischanteil bei vielen Anbietern kaufen. Vom Onlinehandel über den Fachhandel bis hin zum Discounter bietet sich Dir eine riesige Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten.

Die beste Beratung und Möglichkeit zur Rücksprache bietet Dir selbstverständlich der Fachhandel. In den Märkten von Fressnapf oder Das Futterhaus bietet sich Dir ein qualitatives Angebot zu moderaten Preisen. In diesen Märkten bist Du dank des geschulten Fachpersonals immer gut beraten. Dank der hohen Filialdichte hast Du immer einen vertrauenswürdigen Ansprechpartner in der Nähe.

Auch der Onlinehandel hat das Potenzial in diesem Segment erkannt und das Angebot mit Hundefutter weiter ausgebaut. So wirst Du mittlerweile viele qualitative Marken bei Amazon finden. Amazon bietet Dir Hundefutter mit hohem Fleischanteil zu günstigen Preisen mit bequemer Lieferung nach Hause.

Du wirst ebenso bei Discountern wie Aldi fündig. Natürlich gilt in diesem Bereich, dass Du beim Discounter zwar sehr günstiges Hundefutter mit hohem Fleischanteil kaufen kannst, aber dafür ohne fachliche Beratung und mit geringerer Qualität auskommen musst.

Tipp: Viele Hersteller haben mittlerweile auch eigene Onlineshops, um Ihr Hundefutter direkt zu vertreiben. Das bedeutet für Dich automatisch etwas günstigere Preise, da kein Zwischenhändler eine weitere Gewinnmarge aufschlägt. Ein tolles Angebot ist das sogenannte Futter-Abo. Dabei bekommst Du in regelmäßigen Abständen, die Du selbst bestimmen kannst, Hundefutter mit hohem Fleischanteil direkt nach Hause gesendet, erhältst viele nützliche Zusatzinformationen und einen Preisnachlass.

Wie viel kostet Hundefutter mit hohem Fleischanteil?

Hundefutter mit hohem Fleischanteil gibt es in unterschiedlichen Preissegmenten. In Abhängigkeit von der Portionsgröße und Qualität können die Preise stark schwanken. Günstiges Futter kannst Du im Discounter bereits ab 69 Cent pro Kilogramm erwerben. Dabei sollte ein solcher Preis Dir zu denken geben, wenn man bedenkt, wie viel hochwertige und frische Zutaten heutzutage kosten.

Im stationären Fachhandel kostet Hundefutter mit hohem Fleischanteil zwischen 8 und 50 Euro. Dabei bekommst Du auf Wunsch ausführliche Beratung und hochwertige Hundefutter-Marken.

Bei Amazon oder anderen Onlinehändlern kostet Hundefutter mit einem hohen Fleischanteil zwischen 5 und 100 Euro.

Welche Alternativen gibt es zur Ernährung mit hohem Fleischanteil?

Wenn Du Deinen Hund möglicherweise fleischlos ernähren möchtest, gibt es wie für Menschen auch entsprechende Alternativen. Die Gründe dafür können ethischer oder religiöser Natur sein und grundsätzlich steht es jedem Hundebesitzer zu, die Ernährung seines Vierbeiners frei zu gestalten. Bedenke jedoch immer, dass das Wohlbefinden Deines Hundes an oberster Stelle steht und Fleisch ein wichtiger Bestandteil der natürlichen Nahrung von Hunden ist.

Vegetarische Ernährung bei Hunden

Bei der vegetarischen Ernährung besteht immer die Gefahr der Mangelernährung, da es ohne fleischliche Proteine als Energielieferanten schwierig ist, den Bedarf Deines Hundes zu decken. Ein vegetarischer Ernährungsplan sollte daher in jedem Fall eng mit einem Tierarzt abgestimmt werden.

Am ehesten empfiehlt sich ein vegetarisches Alleinfuttermittel. Diese sind mittlerweile mit entsprechenden Inhaltsstoffen und Zutaten zur Bedarfsdeckung optimiert. Dazu setzten die Hersteller auf zusätzliche pflanzliche Proteinlieferanten wie Kartoffeln oder Erbsen. Auch Frischkäse und Ei können sozusagen über Umwege fleischliche Proteine transportieren.

Viel Obst ist eine Alternative zu Hundefutter mit hohem Fleischanteil

Eine vegetarische Ernährung ist eine mögliche Alternative zu Hundefutter mit hohem Fleischanteil. Frisches Obst ist dabei sehr wichtig.

Obwohl der Hund auf die Verdauung von pflanzlichen Komponenten eingestellt ist, liefern ihm fleischliche Proteine wichtige Bausteine für lebenswichtige Aminosäuren. Diese Aminosäuren sind wie beim Menschen sehr wichtig für die Muskulatur und Zellerneuerung. Daher ist eine vegetarische Ernährung besonders für Welpen und trächtige Hündinnen nicht zu empfehlen und auch sonst erfordert es viel Zeitaufwand und Fachwissen.

Hundefutter mit hohem Fleischanteil im Test – Welche sind die Besten?

Bisher gibt es keinen Test, bei dem Hundefutter mit hohem Fleischanteil gesondert unter die Lupe genommen wurden. Jedoch gibt es Tests von mehreren Anbietern, die sich mit Hundefutter im Allgemeinen beschäftigen.

Testmagazin Hundefutter mit hohem Fleischanteil-Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest
Öko Test
Konsument.at
Ktipp.ch

FAQ – Häufige Fragen zu Hundefutter mit hohem Fleischanteil

Hier findest Du eine Übersicht aller wichtiger Fragen, die Kunden häufig im Zusammenhang mit Hundefutter mit hohem Fleischanteil stellen. Wir liefern Dir die Antworten zu diesen Fragen, sodass Du bestens informiert bist und auf der Suche nach dem besten Futter eine gezielte Entscheidung zum Wohle Deines Hundes treffen kannst.

Welches Hundefutter hat den höchsten Fleischanteil?

Es gibt sogenannte Reinfleisch-Dosen die 100 % Fleischanteil aufweisen. Dabei kann man jedoch nicht von einem Hundefutter sprechen, da Du für eine ausgewogene Ernährung Deines Hundes die restlichen Bestandteile selbst kochen und hinzufügen musst.

Den höchsten Fleischanteil im Hundefutter findest Du mit 70 bis 83 % bei der Marke PRIMUM.

Welches Hundefutter mit hohem Fleischanteil ist wirklich gut?

Diese Frage musst Du individuell nach den Bedürfnissen Deines Hundes beantworten. Auf dieser Seite findest Du alle wichtigen Informationen zur optimalen Futterauswahl für Deinen Hund. Wir haben Dir hier auch eine Auswahl an Marken zusammengestellt, die qualitativ hochwertiges Hundefutter mit hohem Fleischanteil herstellen.

Da nicht jeder Hund alle Zutaten mag, musst Du gegebenenfalls ein bisschen ausprobieren, um ein wirklich gutes Futter für Deine Fellnase zu finden. Ein gutes Futter sollte Deinem Hund schmecken, es sollte seinen Bedürfnissen gerecht werden und es sollte sich positiv auf sein allgemeines Wohlbefinden auswirken.

Was sollte sonst noch im Hundefutter mit hohem Fleischanteil enthalten sein?

Ein gutes Hundefutter, das den Bedarf Deines Hundes optimal abdeckt, sollte neben einem hohen Fleischanteil auch Obst, Gemüse und pflanzliche oder tierische Öle und Fette. Hochwertiges Muskelfleisch versorgt Deinen Vierbeiner mit notwendigen Proteinen und qualitative tierische Nebenprodukte wie Innereien liefern lebenswichtige Nährstoffe.

Obst und Gemüse wiederum liefern Deinem Hund wichtigste Vitamine und Mineralstoffe, wohingegen pflanzliche und tierische Öle und Fette die Nahrungsaufnahme und Verdauung erleichtern.

Wie finde ich für meinen Hund das beste Futter mit hohem Fleischanteil?

Diese Frage kann man nicht universell beantworten, da mehrere Faktoren die individuelle Futterauswahl beeinflussen. Dazu musst Du zunächst das Alter, die Größe und das Aktivitätslevel Deines Hundes berücksichtigen. Diese Faktoren bestimmen hauptsächlich den konkreten Bedarf Deiner Fellnase.

Wenn Du den konkreten Bedarf kennst, kannst Du leicht das beste Futter mit hohem Fleischanteil finden. Schau Dir einfach die Inhaltsstoffe an und achte auf eine offene Deklaration aller Inhalte.

Ist getreidefreies Hundefutter mit hohem Fleischanteil besser oder gesünder?

Diese Frage kann man nicht pauschal mit Ja oder Nein beantworten. In jedem Fall ist es gesünder, wenn bei Deinem Hund eine Getreideunverträglichkeit oder Allergie festgestellt wurde. In diesem Fall führt kein Weg an einem getreidefreien Hundefutter mit hohem Fleischanteil vorbei.

Grundsätzlich ist Dein Hund jedoch dazu in der Lage, auch Getreide zu verdauen und umzuwandeln, solange Du keine ganzen Körner fütterst. Übermäßig viel Getreide sollte jedoch trotzdem nicht im Hundefutter mit hohem Fleischanteil auftauchen, da dies immer ein Indiz dafür ist, dass es lediglich als günstiger Füllstoff verwendet wird.

Welches Hundefutter mit hohem Fleischanteil wird von Tierärzten empfohlen?

Jeder Tierarzt hat seine eigenen Ansätze und Grundüberzeugungen. Dementsprechend werden Dir verschiedene Tierärzte mit Sicherheit auch unterschiedliche Hundefutter empfehlen. Wenn Du einen guten Tierarzt hast, dem Du das Wohl Deines Hundes anvertraust, kannst Du in jedem Fall wert auf seine Empfehlung legen.

Ein guter Tierarzt sollte auf keinen Fall gewisse Futterhersteller auf Provisionsbasis bevorzugt empfehlen, sondern individuelle Empfehlungen nach den Bedürfnissen Deines Hundes aussprechen.

Was versteht man unter Alleinfutter?

Ein Alleinfuttermittel bezeichnet ein Hundefutter, das dank seiner hochwertigen Zusammensetzung alle Bedürfnisse Deines Hundes abdeckt und ihn mit allen nötigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien versorgt. Bei einem Alleinfuttermittel musst Du nichts mehr hinzufügen oder gar mit einem separaten Futter zufüttern.

Ein Alleinfutter ist gesetzlich dazu verpflichtet den Tagesbedarf Deines Hundes zu decken und daher auch ein bevorzugtes Futter bei vielen Hundebesitzern. Aber auch hier solltest Du Vorsicht walten lassen. Nicht jedes Alleinfutter ist automatisch qualitativ hochwertig. Du musst immer die Deklaration der Inhaltsstoffe und verwendeten Rohstoffe berücksichtigen.

Weiterführende Quellen

Falls Du grade erst dabei bist Dir einen Hund zuzulegen, haben wir den perfekten Ratgeber zur Hundeerziehung für Dich gefunden.

Bei der Erziehung spielt auch das Thema Belohnungen eine wichtige Rolle. Hier lernst Du Hunde richtig zu belohnen.

Wenn Du Deinen Hund zusätzlich zum Hundefutter mit hohem Fleischanteil eine Freude machen willst, findest Du hier einige schnelle Rezepte für selbstgemachtes Hunde-Eis.