Startseite » Kaufberatung » Hundezubehör » GPS-Tracker Hunde: Test, Vergleich und Kaufratgeber

GPS-Tracker Hunde: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Das schlimmste, was einem Hundebesitzer passieren kann, ist, dass der beste Freund des Menschen plötzlich weg ist. Entweder, weil er entlaufen ist oder noch schlimmer entführt wurde. Ein GPS Tracker ist eine tolle Möglichkeit um Deinen Hund immer wiederzufinden oder das ganze sogar zu verhindern. Alles, was Du darüber wissen solltest, erfährst Du in unserem GPS Tracker Test und Kaufratgeber.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein GPS Tracker kann durch unterschiedliche Funktionen verhindern, dass Dein Hund verschwindet.
  • Du kannst Deinen Hund immer wieder finden, falls er mal verschwinden sollte.
  • Der Bereich in dem sich Dein Haustier bewegen soll, kann eingegrenzt werden.
  • Die meisten GPS Tracker, werden durch eine App gesteuert.
  • Einige GPS Tracker sind vom Gewicht und der Größe klein genug, dass auch Katzen sie tragen könnten.

Die besten GPS Tracker: Favoriten der Redaktion

Hier findest Du  Empfehlungen von GPS Trackern mit unterschiedlichen Vorteilen, da sollte für jeden Hundebesitzer und Hund etwas dabei sein.

Pawfit 2 – Der beste wasserdichte GPS Tracker

  • SIM Karte eingebaut damit der Tracker über WLAN, GPS und Mobilfunktechnologie verfügt
  • Überwachung der genauen Position des Hundes
  • Wasserdichter GPS Tracker und hautfreundliches Design
  • Kann nicht nur für Hunde, sondern auch für Katzen genutzt werden
  • Der Tracker kann mit einer App verbunden werden

Pawfit 2 ist ein wasserdichter Tracker, was sehr sinnvoll ist, weil Dein Hund ja auch bei Regen raus möchte. Dennoch sollte Dein Hund damit nicht unbedingt in den Teich springen. Er kann mit einer App auf Deinem Smartphone verbunden werde und Du kannst Deinen Hund super im Blick behalten, auch wenn Du ihn nicht richtig siehst. Diesen GPS Tracker bekommst Du nur in Form eines Abonnements. Da in dem Tracker eine SIM Karte eingebaut ist, die Dich mit GPS, WLAN und Mobilfunknetz verbindet.

Der Tracker zeichnet jede Bewegung Deines Hundes auf und wertet Dir ebenso seine Aktivität aus. Du kannst die Hunderasse und Gewicht angeben und der Tracker bietet dann Trainingsempfehlungen an. Das Material ist bissfest und schützt den GPS Tracker davor, dass er kaputt geht, falls er mal runterfällt. Die dazugehörige App ist für fast jedes Smartphone geeignet und gibt Dir die Möglichkeit 4 Haustiere zu verwalten. Da Gerät ist 11.2 x 9.6 x 5.2 cm groß und wiegt 180 Gramm

Petfon – Der beste GPS Tracker ohne Abo

  • WLAN fähig und verbunden mit einer App
  • Akkulaufzeit von 8- 12 Stunden
  • Regenfest, klein und langlebiges Material
  • Geofencing Technologie um den Bereich für das Tier einzugrenzen
  • Lichter am GPS Tracker sorgen dafür, dass Du Deinen Hund auch im Dunklen noch siehst

Der Petfon GPS Tracker, ist kombiniert mit GPS, WLAN, Bluetooth und kabelloser Technologie ohne monatlich verbundene Kosten. Es gibt eine zugehörige App über die Du alle Einstellungen für Deinen Tracker bedienen kannst. Innerhalb der Stadt kannst Du Deinen Hund bis zu 0,65 km verfolgen und außerhalb bis zu 3,5  km.

Es gibt eine Geofencing Funktion, mit der Du den Bereich in dem sich Dein Hund bewegen soll, eingrenzen kannst und sofort benachrichtigt wirst, sobald Dein Hund diesen Bereich verlässt. Außerdem gibt es die Möglichkeit Sprachbefehle aufzunehmen, um mit dem Hund aus der Entfernung zu kommunizieren. Das Material ist regenfest und die Größe liegt bei 4,2 cm x 4,2 cm x 1,8 cm, mit dem Gewicht von 27,6 g.

Likorlove – Der beste GPS Tracker mit zugehörigem Halsband

  • Passende App in der Du Deinen Hund in Echtzeit und Historie verfolgen kannst
  • Geschützt vor Wasser und Schmutz
  • Bleibt bis zu 10 Tagen geladen und läuft über auswechselbare Batterien
  • Ausgezeichnet für Deine Haustiere, auch für Katzen
  • Man kann, wenn man möchte eine SIM Karte installieren

Dieser GPS Tracker ist nicht nur für Hunde geeignet, sondern auch für kleinere Tiere wie Katzen. Es gibt ein zugehöriges verstellbares Halsband. Dieses Gerät ist auch geschützt, wenn der Hund mal unter Wasser taucht. Außerdem ist das Material so gut, dass es auch nicht kaputt geht, wenn Dein Tier sich mal stößt oder es runterfällt.

Die Akkulaufzeit liegt bei ungefähr 10 Tagen und Batterien sind auswechselbar. Eine SIM Karte kann man selber einbauen, deshalb ist dieser GPS Tracker nicht mit einem Abo verbunden. Das Gerät ist sehr klein und das Halsband verstellbar, deshalb kann der Tracker auch bei einer Katze angebracht werden.

Tractive – Der beste GPS Tracker ohne limitierte Reichweite

  • integrierte SIM Karte, deshalb nur in Verbindung mit einem Abo
  • kleines und wasserdichtes Design, Für Hunde und Katzen nutzbar
  • Echtzeittracking und Geofencing Funktion
  • unbeschränkte GPS Reichweite in 150 Ländern
  • Funktion über wiederaufladbare Batterien

Dieses Gerät hat keine limitierte Reichweite und funktioniert in 150 Ländern. Man kann den Bereich in dem sich das Tier bewegen soll eingrenzen und wird benachrichtigt, sobald das Tier diesen Bereich verlässt. Es verfügt über eine integrierte SIM Karte und ist somit mit einem Abonnement verbunden.

Durch die Größe von 5,1 x 4,1 x 1,5 cm und dem Gewicht  35 Gramm ist dieser GPS Tracker bei Hunden und Katzen einsetzbar. Das Gerät ist bis zu einem Meter wasserdicht und über eine App kannst Du Dein Tier jederzeit verfolgen.

Weenect Dogs 2 – Der beste GPS Tracker mit passender App

  • passende App und integrierte SIM Karte
  • GPS Ortung in Echtzeit
  • Trainingsfunktion durch Klingel Geräusche und Vibration
  • Akkulaufzeit von 2-4 Tagen
  • wasserdichtes Material damit Dein Hund auch bei Regen nicht verloren geht

Der Weenect Dogs 2 ist mit 2,3 x 1 x 5,8 cm und 25 Gramm sehr klein und leicht und wird Dein Haustier somit nicht stören. Es gibt eine zugehörige App und eine SIM Karte ist integriert. Somit ist Auch dieser Tracker wieder mit einem monatlichen Abo verbunden.

Durch Klingel Geräusch und Vibration, können sie ihren Hund trainieren. Das wasserdichte Material bietet die Möglichkeit den GPS Tracker auch bei regen zu verwenden. Der eingebaute Akku bietet eine ungefähre Laufzeit von 2-4 Tagen.

Kaufratgeber für GPS Tracker bei Hunden

Was Du vor dem Kauf unbedingt wissen solltest, erfährst Du hier.

Was ist ein GPS Tracker?

GPS bedeutet erstmal Global Positioning System. Der GPS Tracker für Deinen Hund ist dafür da, dass Du Deinen Hund jederzeit wiederfinden kannst, falls er mal entlaufen sein sollte.

Wann ist ein GPS Tracker für Deinen Hund sinnvoll?

Nicht selten passiert es, dass Hunde einem entlaufen, weil man mal nicht aufpasst oder manchmal auch weil sie einfach alt sind und an Demenz oder Taubheit leiden. Noch schlimmer ist es, wenn Dein Hund geklaut wird. Wenn Dein Hund einen GPS Tracker am Halsband trägt, hast Du ihn schnell wieder.

Wie funktioniert ein GPS Tracker für Hunde?

Durch Das eingebaute installierte GPS System im Tracker, kann der Standort Deines Hundes immer ermittelt werden und Du findest Deinen Hund ganz einfach wieder. Durch eine Verbindung zu einer App auf Deinem Handy, kannst Du Deinen Hund in Echtzeit verfolgen.

Kaufkriterien für GPS Tracker bei Hunden

Diese Dinge solltest Du beim Kauf eines GPS Trackers beachten.

Befestigung

Meistens kann ein GPS Sensor bei Hunden am Halsband befestigt werden. Das passiert dann meistens mit einem Gummiband oder einer kleinen Klammer.

Wasserschutz

Der Wasserschutz ist sehr sinnvoll, schließlich muss Dein Hund auch bei Regen nach draußen dann sollte der GPS Tracker nicht gleich kaputt gehen. Manche haben sogar einen so guten Wasserschutz, dass es nicht so schlimm ist wenn Dein Hund mal baden geht.

Achtung: Nur weil wasserfest dran steht, heißt es nicht, dass Dein Hund damit ins Wasser springen kann, oft sind sie nur regenfest.

Gewicht

Grundsätzlich sollte der Tracker so leicht wie möglich sein, damit er Deinen Hund nicht belastet und auch nicht stört. Besonders bei kleinen Hunde ist das wichtig, weil sie das Gewicht sonst nicht halten können.

Größe

Bei der Größe gilt dasselbe, wie bei dem Gewicht. Es sollte den Hund so wenig wie möglich stören. Achte also bitte darauf, dass Dein GPS Tracker nicht zu groß ist.

Für kleine Hunde kann der GPS Tracker zu schwer sein

Achte darauf, dass Dein Hund schwer und groß genug ist, um den Tracker am Halsband zu tragen

Technologie

Es gibt mehrere wichtige Technologien, die sinnvoll sind. Welche erfährst Du jetzt.

Akku

Der Akku ist natürlich ein wichtiger Punkt. Die meisten halten von 2 bis 6 Wochen. Achte auf die Akkuleistung beim Kauf, um dauerndes Aufladen zu vermeiden.

Geofencing

Wenn der Tracker über Geofencing verfügt, hast Du die Möglichkeit den Bereich einzugrenzen und wirst benachrichtigt, wenn Dein Hund diese Grenze überschreitet. Du kannst also noch schneller reagieren und er hat eventuell nicht die Möglichkeit ganz so weit verschwinden.

Hinweis: Bei manchen Trackern kannst Du den Bereich des Tieres Eingrenzen.
SOS Taste

Hast Du einen Notfall Knopf am GPS Tracker, kann dieser gedrückt werden, wenn Dein Hund weggelaufen ist und andere Menschen ihn finden. So haben diese Menschen die Möglichkeit Dich zu benachrichtigen.

Historie

Die Historie Funktion ist natürlich kein muss. Möchtest Du allerdings wissen, wo sich Dein Hund so rumtreibt, wenn Du ihn gerade nicht siehst, dann ist es ein tolles extra.

Trainingsfunktion

Auch diese Funktion ist kein Muss. Du kannst dadurch aber Deinem Hund beibringen, dass er durch Geräusche oder Vibration zurückkommt oder weiß, dass es Futter gibt.

Der Hund kann mit Zusatzfunktionen eines GPS Trackers trainiert werden

Durch Ton- oder Vibrationsfunktionen, kannst Du Deinen Hund trainieren.

Welche Marken stellen qualitative GPS Tracker her?

Hier stellen wir Dir drei Hersteller von GPS Trackern vor.

Garmin

Garmin ist ein Hersteller im Bereich der Automobilbranche, Luftfahrt, Marine sowie Outdoor und Sport. Das Unternehmen möchte sich durch Design und fortgeschrittene beste Technologie von anderen Unternehmen abheben.

Tractive

Tractive setzt sich für Technologie Zubehör bei Tieren auseinander. Das Ziel des internationalen Teams ist es, die Bindung zwischen Tier und Mensch zu stärken.

Pawfit

Pawfit spezialisiert sich ebenfalls auf elektronisches Tier Zubehör. Ziel des Unternehmens ist Tier Besitzern noch mehr Möglichkeit zu geben, dass Dein Hund sicher und gesund ist.

Wie viel kostet ein GPS Tracker für Hunde?

Die kosten bei einem GPS Tracker für Hunde schwanken stark. Es gibt bereits Tracker für ca. 30 € man kann aber auch schnell mehrere 100 € ausgeben. Die Preise liegen zwischen 30 und 620 Euro.

Tipp: Viele GPS Tracker sind mit einem Abo verbunden. wäge vorher ab ob Die kosten auf lange Sicht auf dasselbe hinauslaufen.

Wo kann ich einen GPS Tracker für Hunde kaufen?

Den GPS Tracker für Deinen Hund findest Du in Tierfachläden aber besonders in Onlineshops, besonders direkt beim Hersteller bekommst Du ihn ganz einfach. Online kannst Du ihn bei Amazon oder Zooplus erhalten.

Vor- und Nachteile

Die wichtigsten Vor – und Nachteile eines GPS Tracker haben wir Dir hier aufgelistet.

Vorteile von GPS Tracker für Hunde Nachteile von GPS Tracker für Hunde
Die Sicherheit für Deinen Hund ist gewährleistet, weil Du nachvollziehen kannst, wo er sich aufhält. Oft sind GPS Tracker für Hunde mit einem Abonnement verbunden und man muss monatlich zahlen.
Dein Hund kann nicht so schnell weglaufen oder gar gestohlen werden. Ein Hund muss zum Tragen schwer genug sein. Kleine Hunde die unter 4,5 kg wiegen, sollten das tragen vermeiden.
Wenn Dein Hund zu anderen Menschen läuft haben sie oft die Möglichkeit Dich durch den Tracker zu kontaktieren. Die Reichweite kann manchmal variieren und viele Tracker sind nicht im Ausland verwendbar

Test Übersicht

Leider gibt es derzeit nur von Konsument.at einen Test zum Thema GPS Tracker für Hunde. Wenn sich das ändert, wird dieser Artikel natürlich überarbeitet.

Testmagazin GPS Tracker für Hunde Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein
Öko Test Nein
Konsument.at Ja 2020 Nein Hier klicken
Ktipp.ch Nein

FAQ

Gibt es GPS Tracker ohne Abo oder monatliche Gebühren?

Da man um die Daten zu sammeln einen Internetzugang benötigt sind in die meisten GPS Tracker SIM Karten eingebaut. Das hat zur Folge, dass monatliche Kosten anfallen.

Ist gibt zwar auch ein paar bei denen, dass kein muss ist und ein anderes Navigationssystem eingebaut ist. Solche Tracker kosten allerdings meistens sehr viel.

Gibt es GPS Implantate für Hunde?

Stand jetzt gibt es keine Implantate für Hunde, weil Tracker bis jetzt über Akku laufen und dies bei einem Implantat nicht möglich wäre.

Gibt es ein GPS Halsband?

Zwar können GPS Tracker ganz einfach am Halsband befestigt werden. Dennoch gibt es auch schon Halsbänder für Dein Haustier, in die ein GPS Tracker eingebaut ist. Diese findest DU zum Beispiel von der Marke GPSHalsband.de

Kann der Tracker auch für andere Tiere verwendet werden?

Das kommt ganz auf die Größe und Gewicht von Tracker und Tier an. Einige GPS Tracker sind extra für Katzen zum Beispiel konzipiert.

Sind GPS Tracker schädlich?

Wer ein hochwertiges gutes Gerät nimmt, muss sich auch keine Sorgen machen. Die GPS Tracker sind extra für die Vierbeiner hergestellt und sind dadurch auch schonend im Material.

Wie genau sind GPS Tracker?

Genauigkeit von GPS Trackern hängt davon ab wie viele Signalpunkte der Tracker erreichen kann.

Kann man GPS Tracker mit dem Handy verbinden?

Ja die meisten GPS Tracker haben eine passende App über die Du Einstellungen tätigen kannst und Deinen Hund ideal verfolgst.

Weiterführende Quellen

Hund trainieren mit Geräuschen und Vibration

Wie oft ihr Gassi gehen solltet

Die besten Hunde Tricks

Sprung zum Anfang